Fetisch & BDSM Escort

Fetisch & BDSM Escorts

WAS BEDEUTET FETISCH & BDSM?

Der Begriff “Fetisch” leitet sich von dem lateinischen Wort „facere“ (machen) und dem portugiesischen Wort „feitico“ (Zauber) ab. Erstmals wandte der französische Psychologe Alfred Binet im 19. Jahrhundert den Begriff an, um eine sexuelle Fixierungen auf Objekte zu erklären. Binet betonte, dass Fetischisten jedoch nicht nur „tote Objekte“ begehren würden, sondern im Einzelfall auch einzelne Körperteile, wie etwa Brüste, Füße oder den Bauchnabel.

Mit dem Wort “Fetisch” verbinden die meisten zuerst etwas, das sich nicht so recht mit der Vorstellung von „Normal“ vereinbaren lassen will.
Jedoch bedeutet Fetischismus nichts anderes als Spaß am eigenen Körper, am Körper des anderen, am Körper an sich.

Fetischismus ist gleichermaßen die Freude am Betrachten einer reizvollen „Verpackung“ wie auch der Genuss an „Verkleidung“, also am Tragen dieser „Verpackung“. Fetischismus bedeutet also im Wesentlichen, dass eine Person durch einen Gegenstand, Material oder eine Handlung sexuell angeregt wird. Dies können ganz streng abgegrenzte, einzelne Gegenstände, mehrere Objekte, bestimmte Materialien, Kleidungsstücke, Gerüche oder auch Körperteile vom Sexualpartner sein.

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die Begriffe „SM“ (Sado-Masochismus) und „Fetisch“ (Fetischismus) oft verwechselt oder sogar als Synonyme gebraucht. Fetischismus kann ein Teil von BDSM-Spielen sein, muss aber keinesfalls zwangsläufig dazugehören.

Sadomasochismus hingegen ist eine Art Oberbegriff für alle sexuellen Handlungen, bei denen Macht und Dominanz, Demütigung und Gewalt, sowie Belohnung und Bestrafung eine Rolle spielen. BDSM (aus: Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism) ist im Prinzip ein erweiterter Begriff dessen Bestandteil Sadomasochismus ist, aber den Begriffe Fesselspiele (Bondage) mit einbezieht.

Da beide Neigungen aber häufig in Kombination auftreten, werden sie oft verwechselt oder einer gemeinsamen Subkultur zugeordnet.

Wenn Sie Ihre Vorlieben mit einer Independent Fetisch Escort Lady ausleben möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Nehmen Sie Kontakt zu einer der Escort auf und planen Sie Ihr Date mit ihr. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass gerade im Fetisch und BDSM Bereich das Vertrauen zwischen beiden Date-Partnern eine extrem große und wichtige Rolle spielt. Manch Escort legt sich daher nicht gern vor dem ersten Kennenlernen fest, welche Praktiken sie im Einzelnen gemeinsam erleben können und welche nicht. Trotzdem gilt: Teilen Sie unbedingt Ihre Vorstellungen mit der Escortdame, so dass Enttäuschungen und falsche Vorstellungen auf beiden Seiten vermieden werden können. So können Sie sich beim Date ganz der Erotik widmen und die gemeinsame Zeit genießen.